Pferdestall

Trotz des Sonnenscheins, war es am letzten Wochenende doch etwas frischer, irgendwie ist ja gerade noch “Winter”. Im Pferdestall hatte einer von uns noch etwas zu tun, prinzipiell galt das für alle Drei, jedoch waren die Erfolgschancen nicht gleich verteilt. Werde ich dann auch noch von einem bekennenden Veganer als “altes Suppenhuhn” bezeichnet, steigen meine Chancen aufgrund eines spontanen Lachanfalls nicht zwangsläufig! Der nächste Tag brachte dann auch etwas Muskelkater, zu Glück nicht am Zwerchfell, sondern in Regionen wo der Trainingsreiz dringender benötigt wird.


Vor etwa zwei Wochen hat es geklappt, Ruben Firnenburg und ich hatten beide Zeit und haben uns im Pferdestall getroffen, um ein paar Bilder zu machen.

Die Lichtverhältnisse waren eher mäßig, aufgrund des bedeckten Himmels und die Bilder sehen sehr nach “Nachtbouldern” aus. Spaß hat es aber trotzdem gemacht und es ist schön zu sehen wie Rubi sich entwickelt hat – ganz schön fit der Typ!