bouldern Ith

Schneefall in den letzten Tagen und Temperaturen knapp über Null, nicht gerade optimale Voraussetzungen zum Bouldern. Die Anzahl der Leidensfähigen schrumpfte dann auch noch auf überschaubare zwei Personen zusammen, zum Glück herrschte im Pferdestall kein Gedränge und es ging doch mehr als erwartet.

 


Vor etwa zwei Wochen hat es geklappt, Ruben Firnenburg und ich hatten beide Zeit und haben uns im Pferdestall getroffen, um ein paar Bilder zu machen.

Die Lichtverhältnisse waren eher mäßig, aufgrund des bedeckten Himmels und die Bilder sehen sehr nach “Nachtbouldern” aus. Spaß hat es aber trotzdem gemacht und es ist schön zu sehen wie Rubi sich entwickelt hat – ganz schön fit der Typ!