Scharfoldendorfer Klippen

Am Samstag hatte ich die Gelegenheit eine neue Route im Kantstein (Fußwand gegenüber der Route Amylum) zu begehen, das Ergebnis hört auf den Namen “Encore” und der Bewertungsvorschlag ist 7- . Aspiranten sollten sich nicht vom grünen Einsteig abschrecken lassen, es folgen tolle Strukturen – wie fürs Klettern gemacht.

Der zweite Tag am Wochenende bot, neben dem Verzicht auf Fernauslöser, die Möglichkeit direkt neben einer Rennstrecke zu klettern, so hörte es sich bisweilen jedenfalls an. Die Scharfoldendorfer Klippen standen auf dem Programm. Genauer die “Teufelsküche” war das Ziel und diese liegt direkt unterhalb der Bundesstraße. Zum Glück scheint das fliegende und brütende Federgetier schwerhörig zu sein und so weder durch Segelflieger noch hochdrehende Motoren gestört zu werden.