IG Klettern

Kletterer scheinen das schlimmste Volk unter der Sonne zu sein! Zumindest bekomme ich den Eindruck, wenn ich die Entwicklung der letzten Jahre in Norddeutschland sehe.

Kletterer bauen keine Schießstände in Wälder, legen keine Zufahrtswege für Holzgewinnung an und fliegen auch nicht mit Segelfliegern über den Ithkamm usw. – trotzdem sind wir die Zerstörer der Natur!? Die kleine Meise gestern 3m links von mir am Mauselochturm fand mich scheinbar nicht so furchteinflößend wie mancher Verwaltungsbeamter, Grundeigentümer, Naturschützer oder Jäger.

Schaut man sich den Schilderwald und den Wegebau beispielsweise in Lüerdissen an, zeigt dies sehr deutlich wie besorgt die Kletterer sind bloß nicht etwas falsch zu machen, damit keine weiteren Anlässe für Sperrungen gegeben sind.

Meine Bitte an Euch Leser, sofern ihr es nicht sowieso schon macht, unterstützt die IG Klettern, damit die Kletterer endlich eine Lobby haben, der Politiker auch gefallen wollen!

http://ig-klettern-niedersachsen.de/skandal-unb-wolfenbuettel-verhaengt-kletterverbot-an-den-bodensteiner-klippen/