Göttinger Wald

Die Appenroder Wand, ein paar Locals und ein paar Leute aus Hannover – nicht zu vergessen ein kleiner Siebenschläfer – ergeben einen Klettertag, der im Gedächtnis bleibt.


28Okt

Herbst

Herbst

Eben hatte es noch die besten Bedingungen und von einem Tag auf den anderen ist es Winter – gefühlt! Zum Glück scheint es in den nächsten Tagen wieder etwas “goldiger” zu werden.

Hier ein paar Eindrücke aus Marienau und der Route “Tip Top” am Koloss im Göttinger Wald.


25Apr

Hauwand GöWald

Diese Wand zählt klar zu meinen liebsten Felsen im Göttinger Wald. Klassiker wie die Schuppe “und sie bewegt sich doch” oder das Physikum suchen ihres Gleichen im Norden. Schwere Routen wie “Teamwork” oder “Hau den Lukas” sind ebenso tolle Linien, zudem gibt es viele neue Routen in fast allen Graden bis 8.

Die Reibung am Wochenende war super, meine Kraft und Ausdauer weniger, dank der Gesellschaft aus Hannover und Göttingen aber ein wirklich schöner Klettertag!


03Mai

Wegebau vertikal

1. Mai, Feiertag und gutes Wetter – da muss man ja klettern.

Nach etwas hin und her wo es hingehen sollte war klar: Göttinger Wald.  Die Bedingungen sollten gerade top sein und an diesem angepeilten “secret spot” hatte und habe ich auch noch ein Projekt zu knacken.

Im Gö-Wald bedeutet erstbegehen aber ein Erlebnis. Putzen, Griffe testen, loses Zeug wegknacken und wieder putzen – zwischendurch auch klettern. Es sind schöne Routen rausgekommen, Neues ist dazu gekommen  und das Duschen hat sich richtig gelohnt. Nebenbei wurden wir auch über den neuesten Stand in der Weissware Abteilung gebracht – patentierte Schonwaschtrommel – ein Muss!

Ich muss nochmal hin, da mein Projekt noch nicht geknipst ist, aber der Weg lohnt sich.