Friedensteinwand

Angenehmes Wetter, wenig Menschen und mehr Fels, als Kraft vorhanden war. Klettern im Sommer am Friedenstein und der Friedensteinwand und dank Kletterbrille auch noch eine Regenbogenprojektion am Fels – mehr Harmonie und Frieden geht wirklich nicht.


Es ist diese Zeit vom Jahr, die Vögelchen machen sich an den Felsen breit und die Auswahl der Kletterspots schrumpft zusammen. Zu diesem Zeitpunkt des Jahres sind die Sperrungen nachvollziehbar und nur temporär – zum Glück! Also blieb als eine mögliche sonnige Option Bisperode über.

Nach einer gefühlten Ewigkeit hat man den Fels wandernd erreicht und ich finde ihn immer wieder großartig, den Blick von der Friedenssteinwand Richtung Westen. Die Sonne kam im Laufe des Tages raus, klettern im T-Shirt war möglich. Es könnte deutlich schlechter 🙂