Cul de chien

In diesem Frühjahr gingen mir schlicht die Ausreden aus, nicht nach “Bleau” zu fahren. Bislang war ich immer der Meinung, wenn ich mich schon ins Auto setze, dann packe ich auch ein Seil mit ein und fahre noch ein Stück weiter Richtung Süden. Hier von den Vorzüge des Bouldermekkas im Süden von Paris zu schreiben ist müßig, dass haben schon genug vor mir getan. Die Aussage eines guten Freundes war aussagekräftig und umfassend genug: “…ist genau so gut, wie alle sagen.”

Bedauerlicherweise entsprach das Wetter nicht ganz der Qualität des Bouldergebietes und so gibt es genug Gründe nochmal nach Bleau zu fahren.